Cocina costarricense: Gallo Pinto

Was ist euer bevorzugtes Frühstück? Müsli… Toast mit Marmelade… ein Kaffee ist sicher Pflicht… eher deftig mit Wurst und Käse… gerne mal Rühr- oder Spiegeleier… oder sogar „full english breakfast“? Ja, das haben wir alles schon mal gehabt und probiert. Doch dann wird uns in Costa Rica ein „desayuno tipico“ angeboten.

In allen Lodges und Hotel gibt es mindestens zwei der folgenden drei Frühstücksoptionen… und die letzte ist immer dabei.

  1. Pancakes. Sicher ein Zugeständnis an die oft nordamerikanischen Touristen. Wie auch immer, es ist die perfekte Wahl für unsere Jüngste… gerne mit einer Extraportion Sirup!
  2. Kontinental. Dabei ist klarzustellen, dass hiermit natürlich der nordamerikanische Kontinent gemeint ist. Es handelt es sich im Wesentlichen um Toast mit Ei und Marmelade.
  3. Tipico. Nun wird es interessant… Gallo Pinto! Auf dem Teller findet sich bei diesem wörtlich übersetzt „gefleckten Hahn“ eine ordentlich präsentierte Portion Reis mit Bohnen. Dazu gibt es Ei „según el gusto“ (also gerührt oder gespiegelt), zugegebenermaßen oft recht geschmacklose Tortillas, etwas Käse (der gerne mal zwischen den Zähnen quietscht) und frittierte Kochbanan.
Gallo Pinto = gefleckter Hahn

Unabhängig von der Wahl kommt natürlich immer auch frisches Obst auf den Tisch. Na damit kann man doch den Tag beginnen?!

Obst muss sein!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s