Willkommen an Bord!

=> Hier geht es direkt zum Blog

15. Mai: Atlantik voraus…

Heute geht es los. Wir müssen (leider) wieder nach Hause. Obwohl es das nicht wirklich trifft. Inzwischen ist die Samai unser zu Hause. Egal. Deutschland ruft. Und zwischen uns in Französisch Guyana und Europa liegt nun mal der Atlantik. Heut geht es los… aber das schrieb ich ja schon.

Kurze Erklärung für fleißige und neue Leser unsere kleinen Blogs. Wir sind jetzt ein paar Wochen auf dem Ozean unterwegs. Damit euch nicht langweilig wird, haben wir vorgearbeitet. Von Montag bis Freitag berichten wir an dieser Stelle von unseren Erlebnissen (vor allem) in Französisch Guyana. Am Wochenende melden wir uns aktuell von Irgendwo im Nirgendwo. Mehr Details dazu auf unserem letzten Beitrag vor der Abfahrt.

Wir hoffen, dass das nicht zu verwirrend ist, aber so können wir euch die Geschichten erzählen, die uns am Herzen liegen… ohne euch mit täglicher Blauwasser-Routine zu langweilen. Wir hoffen, es gefällt… und lesen uns dann wieder von den Azoren… irgendwann im Juni!

Alles Gute!

ich damit wohl meinen?! ;-)

Passt auf euch auf!

SY Samai schwarz auf weiß…

Abgesehen von unserem Blog „weiß auf schwarz“ haben wir inzwischen auch ein paar Artikel „schwarz auf weiß“ veröffentlicht. Im Trans Ocean – Magazin 169 (Oktober 2020) berichten wir aus der Antarktis, in der Yacht (02/2021) über unsere monatelange Fahrt durch die chilenischen Kanäle in Patagonien.

Weiter geht es im Trans Ocean – Magazin 174 (Januar 2022) mit unserer Fahrt nordwärts an der pazifischen Küste Südamerikas von Chile über Peru und Ecuador sowie Costa Rica nach Panamá City. Schließlich berichten wir in der Yacht (25-26/2021) über unsere Wochen im wunderschönen Revier von San Blas / Guna Yala.

Fair winds!