Cocina Ecuatoriana (5) – Churrasco

Unter „Churrasco“ haben wir bisher eigentlich immer ein leckeres, mit grobem Salz gewürztes Steak vom Grill verstanden. Dazu etwas Chimichurri (sehr leckere Kräutersoße… Pflicht bei jedem argentinischen Asado) und gut ist. So haben wir das im Süden Südamerikas gelernt und vielfach genossen. In Ecuador versteht man unter „Churrasco“ jedoch gleich ein ganzes Gericht in – für europäische Gewohnheiten – durchaus ungewöhnlicher Kombination.

Ja, ein gutes, dünn geschnittenes Stück Rindfleisch ist natürlich auch dabei. Bevorzugt vom Grill. Dazu gibt es Pommes und Salat. Soweit, so normal. Darüber hinaus dürfen aber auch das ecuadorianische Grundnahrungsmittel Reis sowie zwei(!) Spiegeleier nicht fehlen. Den Abschluss bildet ein offenbar zwingend notwendiges Stück Avocado. Klingt spannend und schmeckt spannend… macht aber sogar die „anspruchsvollste“ Esserin unserer Familie glücklich.

Überall lecker… in Baños…

Im Restaurant kostet dieses landestypische, auf fast jeder Speisekarte zu findende Gericht eigentlich immer weniger als 10$. Da braucht man oft nicht lange zu überlegen… guten Appetit!

… wie auch in Mindo.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s