So noch nicht gesehen: Kaktus-Zäune

Viele Menschen haben das innere Bedürfnis, ihr Eigentum ab- und andere damit auszugrenzen. Klassisch sind Holzbretter oder ein Maschendrahtzaun. Mal geht es ohne, mal nur mit Stacheldraht. Mancherorts sind auch diese ästhetisch fragwürdigen Steinmauern im Drahtverhau in Mode gekommen. Überwachungskameras und Alarmanlagen runden das Ganze gerne ab. Doch es gibt eine Alternative: Kakteen!

Erstmals haben wir das in Aruba gesehen, doch auch hier in Bonaire zeigen immer mal wieder Kaktus-Zäune eine Grenze an. Für Menschen sind das dann auch sicher stachlige Hindernisse. Trotzdem sind sie alles andere als unüberwindbar. Mit einem hungrigen Esel an der Hand kann der saftigste Kaktus nicht lange widerstehen. ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: