Kreuzwege in Kolumbien

Seit dem 18. Jahrhundert soll es in jeder römisch-katholischen Kirche einen Kreuzweg geben. Meist handelt es sich um vierzehn seitlich angebrachte Darstellungen. Einige ältere Darstellungen zeigen auch nur sieben, eine in Bamberg neun und ganz selten sieht man sogar fünfzehn Stationen.

Im durch die Kolonialzeit katholisch geprägten Kolumbien finden sich naturgemäß viele Kreuzwege. Alltag? Ja und Nein, denn einige der Darstellungen sind doch bemerkenswert. Daher widmen wir heute mal einen ganzen Beitrag in aller Ausführlichkeit drei exemplarischen Kreuzwegen, die uns auf unserer kleinen Rundreise begegnet sind.

Doch lassen wir die Bilder für sich sprechen…

1. Jesus wird zum Tode verurteilt

2. Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern

3. Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz

4. Jesus begegnet seiner Mutter

5. Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen

6. Veronika reicht Jesus das Schweißtuch

7. Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz

8. Jesus begegnet den weinenden Frauen

9. Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz

10. Jesus wird seiner Kleider beraubt

11. Jesus wird ans Kreuz genagelt

12. Jesus stirbt am Kreuz

13. Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt

14. Der heilige Leichnam Jesu wird in das Grab gelegt

Und einmal sehen wir als krönenden Abschluss die Auferstehung

Wir wünschen allen einen gesegneten Sonntag!

3 Kommentare zu „Kreuzwege in Kolumbien“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s