So noch nicht gesehen: Kolumbianische Sauna

Villa de Leyva, Ende August 2021

So ein schöner Sauna-Gang ist schon was Feines. Selbst vor dem Hintergrund, dass wir uns in unserer Samai seit Wochen und Monaten in saunaähnlichen Verhältnissen wähnen, so sind konstante 30-35 Grad unter Deck doch wenig im Vergleich zu einer echten Sauna. Dort zeigt das Innenthermometer idealerweise irgendetwas um die 90 Grad. Also wenn es denn ein solches Thermometer gibt. In unserem Hotel in Villa de Leyva ist das leider nicht der Fall. Nun gut, das ist ja ohnehin ein von vielen Saunagänger eher weniger beachteten Utensil… man merkt schließlich selbst recht schnell, ob einem die Temperatur angenehm ist.

Manchmal kommt jemand in die Sauna und macht einen Aufguss. Da wird dann aromatisiertes Wasser auf den heißen Ofen getan und mit einem Handtuch eifrig gewedelt. Für viele ist das ein Höhepunkt. Und diesen möchte man seinen Gästen offensichtlich auch hier bieten. Wie sonst erklärt sich dieser halb gefüllte, gemütlich vor sich hinblubbernde Metalleimer auf dem Ofen? Ich sage mal so… über trockene Luft kann man sich nicht beschweren.

Klein aber fein…

Dann gibt es da auch noch einige ich sage mal „technische“ Selbstverständlichkeiten bei der Einrichtung einer Sauna… zumindest in den Ländern, in denen ich bisher so im Schwitzkasten war. In Kolumbien sieht man manche Dinge dagegen eher pragmatisch. Ein Lichtschalter vor der Tür ist schließlich auch sehr unpraktisch, wenn man es sich gemütlich machen möchte, ohne die Tür zu öffnen. Genau darum wurde der haushaltsübliche Lichtschalter hier im Innern der Sauna montiert.

Wo wir gerade beim Thema „Tür öffnen“ sind. Da sitzt man also schweißüberströmt auf der Holzbank und möchte so langsam wieder raus. Doch dann fällt der Blick auf die Tür. Genauer gesagt die Türklinke. Aus Metall. Hmmmm… wird die an der Innenseite einer Saunatür nicht etwas warm? Vielleicht sogar ausgesprochen heiß? Ja, dem ist so. Also entweder wartet man tapfer, bis jemand von außen die Tür aufmacht. Ein wenig hoffnungsvolles Unterfangen, wenn sich alleine die eigene Familie im SPA-Bereich tummelt. Tja, oder man greift selbst zu. Am besten schnell. Sehr schnell. Wie war nochmal die Zeit, ab der Brandblasen entstehen?

Innenansicht einer kolumbianischen Sauna

Bitte nicht falsch verstehen… ich möchte hier nicht meckern. In der Tat habe ich den Saunabesuch sehr genossen. Insgesamt waren da dann aber doch einige Dinge, die ich in einer Sauna so noch nicht gesehen habe… ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s