Happy Holi!

Suriname, 18. März 2022

Heute ist der erste Vollmond im Monat Phalgun. Dieser zwölfte Monat des hinduistischen Kalenders fällt in den Februar/März. Und an diesem besonderen Tag wird das Frühlingsfest Holi gefeiert. Dem halbwegs weltoffenen Europäer ist es sicher als „Fest der Farben“ bekannt. Ja, genau das Fest, bei dem sich die Feiernden gegenseitig mit bunten Farben bewerfen und schmücken. In (vor allem Nord-)Indien dauern die Feiern mindestens zwei, mancherorts aber auch bis zu zehn Tage! Und was hat Südamerika damit zu tun?

Zumindest in dieser Gegend erstaunlich viel. Die Bevölkerung von Suriname ist „multikulti“ im besten Sinne. Etwas mehr als ein Viertel ist indischer Herkunft, der Hinduismus nach dem Christentum die zweitwichtigste Religion des Landes. Holi ist in Suriname ein offizieller Feiertag! Obwohl das bunte Treiben auf offener Straße aktuell einer gewissen Pandemie weitgehend zum Opfer fällt, sehen wir schon seit Tagen die entsprechenden Farb-Utensilien in nahezu jedem Geschäft. Zumindest hinter geschlossen Türen scheint es heute bunt zu werden.

Im benachbarten Guyana dürfte das alles noch eine Nummer größer sein. Schließlich ist in diesem Land fast die Hälfte der Bevölkerung indischer Herkunft. Auch hier ist heute ein Feiertag und auch hier dürften ausgelassene Feiern weitgehend ausfallen. Morgen werden wir wohl definitiv nichts mehr davon mitbekommen. Schade.

Moment mal. Wie jetzt? Wieso wir?? Ja, morgen geht es nach Guyana. Nein, nicht mit unserer Samai. Die soll dort nicht alleine liegen, während wir das wunderschöne Land erkunden. Suriname ist da dann doch um einiges sicherer. So lassen wir unser zu Hause also hier an der Mooring des Harbour Resort Domburg und machen uns mit dem Flugzeug auf die letzte Rundreise unserer kleinen Auszeit unter Segeln. Auf dem Plan stehen neben der Hauptstadt Georgetown und den obligatorischen Kaieteur-Wasserfällen das von Regenwald bedeckte Landesinnere. Der Reiseplan liest sich spannend und wir sind alle schon sehr aufgeregt!

Als kleine Konsequenz wird es die nächsten eineinhalb Wochen etwas ruhiger auf diesem Blog sein. Wir haben es leider nicht geschafft, ausreichend vorzuschreiben. Und das mit der Internetanbindung ist im Dschungel fast ebenso zuverlässig wie auf hoher See… also eher mau. Doch schon am 29. März sind wir wieder zurück an Bord. Hoffentlich vollgestopft mit neuen, tollen Eindrücken und dem unbändigen Drang, diese mit euch zu teilen.

Also bis bald!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: