Eingeschneit im Canal Brecknock

11. – 12. Juni 2020

Die Böen in der Ankerbucht lösten sich nach Abfahrt in Wohlgefallen auf. Allerdings war der an Backbord gut zu erkennende Graupelschauer schon ein Vorbote für das, was da noch kommen sollte. Doch zunächst konnten wir tatsächlich mal wieder ein paar Meilen segeln. Unsere erste offene Pazifikpassage empfing uns zwar mit Schwell, aber eben auch schönen Seitenwind, mit dem hinter dem nächsten Berg allerdings schon wieder Schluss war.

Danach kam noch eine weitere, etwas offenere Passage, und die zeigte sich backbord voraus spontan in dunklem Grau. Gerade noch bei moderate Bedingungen, blies es plötzlich mit von Graupel begleiteten 6-7 Bft. genau von vorne. Doch so plötzlich wie er kam, war der Spuk auch wieder verschwunden. Doch so plötzlich wie der erste Spuk verschwunden war, kam ein zweiter. Endlich in den von pazifikseitigen Bergen etwas besser geschützten Canal Brecknock eingebogen, konnten wir das Schauspiel hinter uns dann noch mehrfach beobachten. Immer wieder zog eine dunkelgraue Graupelzelle mit Starkwind durch. Faszinierend!

In der Graupelzelle…

10.7 Caleta Brecknock (Seno Occasión)

Die Caleta Brecknock gilt als eine der berühmtesten und spektakulärsten Ankerplätze in Feuerland. Zu Recht ist sie ein Pflichtbesuch für nahezu jede durchkommende Yacht. Umgeben von hohen, schneebedeckten Gipfeln und steilen Wänden lagen wir gut geschützt in einer kleinen Ausbuchtung. Mit wenigen Paddelzügen war das Dinghy am Ufer, die Kinder turnten gleich nach Ankunft den Hang hinauf und tollten munter umher.

Nach einer ruhigen Nacht empfing uns ein weißer Morgen. Nicht nur das Land, auch das ganze Boot war von einer Schicht Neuschnee überzogen. Das ließen sich Maila und Samuel nicht zweimal sagen. In Windeseile stand eine kleine Schneefamilie am Bug.

Später machte dann noch die ganze Familie einen Winterspaziergang im Juni. Durch frischen Schnee stapften wir erst in Richtung höher gelegenen See und schließlich auf einen der kleineren Gipfel der Umgebung.

Links der höher gelegene See, rechts die Caleta Brecknock… wer findet die Mastspitze?

Eine grandiose Aussicht auf den Canal sowie die Caleta Brecknock entschädigte für das ein oder andere Ungemach, welches Wintersegeln in hohen Breiten mit sich bringt. Ja, dieser Pflichtbesuch hatte sich wirklich gelohnt!

Ausblick zum Canal Ocasión
Panorama von Caleta Brecknock zum Canal Ocasión

2 Kommentare zu „Eingeschneit im Canal Brecknock“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s