Fotochallenge #11 – Wetter

Ecuador, 5. April 2021

Immer sonntags gibt es im Projekt „Wöchentliche Fotochallenge“ von ROYUSCH-UNTERWEGS den Aufruf, zu einem Thema (genau) ein Foto zu verlinken. Aktuell geht es um „Wetter“.

Für Segler ist das natürlich ein sehr dankbares Thema. Das Problem ist weniger ein (zumindest unserer Meinung nach) schönes Bild, sondern die große Auswahl. Ich gehe jedoch davon aus, dass neben dem initialen Beitrag von Roland sicherlich noch so manch anderes schönes Wolkenbild dabei sein wird. Damit scheidet dieses klassische Motiv für unseren Beitrag von vorneherein aus.

Im Aufruf steht eine kleine Aufzählung von Wetterzuständen. Ein von Segler besonders ungeliebtes Phänomen fehlt jedoch: Nebel. Ok, im Grunde ist das auch nur eine Wolke auf dem Boden bzw. Wasser. Trotzdem ist es schon recht speziell…

In Ushuaia sehen wir Anfang Mai letzten Jahres genau so eine Wolke über dem Beagle-Kanal. Sicher am Steg können wir entspannt beobachten, wie die Nebelwand recht schnell zu uns kommt und die Umgebung in eine ganz besondere Atmosphäre eintaucht… die Sonne nur noch als Schemen über zu erahnenden Bergen, von der Stadt nichts mehr zu sehen, die vor Anker liegenden Boote ruhen still… im Nebel.

Fotochallenge #10 – Vergänglichkeit

Ecuador, 30. März 2021

Immer sonntags gibt es im Projekt „Wöchentliche Fotochallenge“ von ROYUSCH-UNTERWEGS den Aufruf, zu einem Thema (genau) ein Foto zu verlinken. Aktuell geht es um „Vergänglichkeit“.

Na zu diesem Thema hatten wir ja eigentlich schon etwas passendes unter dem 4. Motto „Zeit“ veröffentlicht. Doch gerade in der Tierwelt ist Vergänglichkeit ja allgegenwärtig und so viel natürlicher als bei uns Menschen, wo das Thema gerne totgeschwiegen wird… zumindest, was die eigene Vergänglichkeit angeht.

Kein Wunder, dass sich da noch ein – zumindest unserer Meinung nach – passendes Motiv im Archiv findet. Wobei wir hierfür schon wieder einmal nicht allzu weit in der Vergangenheit suchen müssen. Unser Beitrag ist erneut auf den Galagapos-Inseln entstanden und zeigt einen Landleguan „im Vergehen“. Es wird sicher noch eine Zeit brauchen, aber er ist unumkehrbar beschritten, der Weg vom Leben zum Staub, der Weg der Vergänglichkeit.

Fotochallenge #09 – Schatten

Ecuador, 25. März 2021

Immer sonntags gibt es im Projekt „Wöchentliche Fotochallenge“ von ROYUSCH-UNTERWEGS den Aufruf, zu einem Thema (genau) ein Foto zu verlinken. Aktuell geht es um „Schatten“.

Hmmm… erneut ein interessantes Thema. Zumindest wenn man einerseits die grandiose Vorgabe sieht und andererseits auf die üblichen Schattenmotive verzichten möchte. Da es von letzteren aber wahrlich sehr viele, sehr gute Bilder gibt, möchte ich vielleicht auch nur die direkte Konkurrenz meiden?! ;-)

Wie auch immer, wieder einmal interpretiere ich das Thema eher indirekt. Ja, auf dem Bild ist zwar auch ein Bereich mit verdecktem Sonnenlicht zu sehen. Darum geht es hier aber nicht. Das „eigentliche Thema“ bleibt unsichtbar unter den Planen auf diesem brasilianischen „Mercado Público de Cabedelo“ verborgen… und spendet allen darunter suchenden Menschen ein wenig von der heiß ersehnten Abkühlung… Schatten!

Fotochallenge #08 – Leer

Ecuador, 15. März 2021

Immer sonntags gibt es im Projekt „Wöchentliche Fotochallenge“ von ROYUSCH-UNTERWEGS den Aufruf, zu einem Thema (genau) ein Foto zu verlinken. Aktuell geht es um „Leer“.

Zu diesem Thema gibt es in der Tat zahllose Interpretationsmöglichkeiten. Unser Beitrag hat auch auf den ersten Blick vielleicht gar nicht soviel damit zu tun. Augenscheinlich hat sich da jemand eine Krabbe geschnappt und in die Kamera gehalten. Doch mal abgesehen von der Regel, dass man auf Galapagos kein lebendes Tier berühren darf, verrät ein Detail das wahre Motiv: die glasig-leeren Augen!

Wie andere Tiere ohne mitwachsende Haut auch, streift die Rote Klippenkrabbe im Laufe des Lebens immer mal wieder Ihren zu klein gewordenen Panzer ab. Und mit etwas Glück findet sich so ein leeres „T-Shirt“ am Wegesrand…

Fotochallenge #07 – Kaffee

Mindo, 10. März 2021

Über einen befreundeten Blog sind wir auf das Projekt „Wöchentliche Fotochallenge“ von ROYUSCH-UNTERWEGS aufmerksam geworden. Jede Woche gibt es den Aufruf, zu einem Thema (genau) ein Foto zu verlinken. Aktuell geht es um „Kaffee“.

Ein tolles Thema… nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass wir gerade heute hier im Mindo Coffee Shop eine „Tour de Café“ gemacht haben. Angefangen mit der Geschichte, vorbei an Setzlingen und Pflanzen begannen wir mit ganzen Kaffeebeeren. Selbst von Hand der Schale befreit, geröstet und gemahlen genossen wir zum Abschluss eine herrliche Tasse selbstgemachtes Heißgetränk.

Ohne Frage muss unser Beitrag zur Fotochallenge von dieser Tour kommen. Die Auswahl ist reichhaltig, jeden Produktionsschritt haben wir natürlich dokumentiert. Da werden wir in dem noch folgenden, ausführlichen Bericht aus dem vollen Schöpfen. Für heute darf es ja nur ein Foto sein.

Die Entscheidung fällt zugunsten des reinen Kernthemas. Frisch auf Bräunungsstufe „Marron“ geröstet und noch warm, harren diese Bohnen in einer großen Handmühle Ihrer Zerkleinerung. Alleine der Anblick lässt uns wieder das unglaubliche Aroma des Endergebnisses in die Nase steigen…